Methoden

Osteopathie
Bei dieser Heilkunde untersucht und behandelt der Osteopath den Menschen mit seinen Händen. Zugrunde liegt Annahme, dass der Körper in der Regel selbst in der Lage ist, sich zu regulieren und zu heilen, wenn alle Strukturen gut beweglich und somit auch gut versorgt sind. Dementsprechend untersucht der Osteopath das Gewebe des ganzen Körpers, um Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und zu behandeln.

Golgi-Schmerztherapie
Diese rein manualtherapeutische Schmerzbehandlung bringt für die Patienten oft schnelle und nachhaltige Hilfe, auch in schwierigen Fällen. Die Golgi-Therapie lindert Schmerzen, indem sie die Muskeln entspannt. Ganz praktisch drückt der Therapeut etwa zwei Minuten lang auf die von ihm definierten Schmerzpunkte und löst so die Muskelspannung. Die Folge: der Körper sendet keinen Warnschmerz mehr.

Dorn/Breuß-Therapie
Die sanfte Art der Wirbelsäulenbehandlung bei Rücken- und Gelenkbeschwerden verbindet Elemente der Muskelentspannung mit Massage und traditioneller Heilkunde. Die Breuß-Massage ist eine feinfühlige Rückenmassage, welche seelische, energetische und körperliche Blockaden lösen kann. Bei der Dorn-Methode erfolgt das Korrigieren der Wirbel und Gelenke in die ideale Position durch gefühlvolles Abtasten an den Dornfortsätzen und natürliche Bewegungen.

TouchLife-Massage
Eine besonders entspannende ganzheitliche Massage bei Schulter-Nacken-Beschwerden, Rückenschmerzen und Verspannungen. Achtsame Berührungen schaffen Bewusstsein für Körper und Geist. TouchLife kombiniert verschiedene fundierte Maßnahmen aus dem Bereich der komplementären Methoden wie auch der Schulmedizin. Als achtsamkeitsbasierte Massagemethode spielt TouchLife eine große Rolle im erfolgreichen Stressmanagement.

Fußreflexzonen-Massage
Die Fußreflexzonen-Massage stammt aus der fernöstlichen Massage-Tradition und hat vor allem eine entspannende Wirkung. Sie kann in der Schmerztherapie und bei Durchblutungsstörungen übliche medizinische Verfahren und physiotherapeutische Anwendungen ergänzen sowie eine Verbesserung des Wohlgefühls unterstützen.

Komplexhomöopathie und Biochemie
Unter Komplexmittelhomöopathie wird die Behandlung mit gemischten homöopathischen Einzelmitteln verstanden. In der Komplexhomöopathie werden Präparate bevorzugt, die eher niedrig potenziert sind und sich in der Vergangenheit bei bestimmten Symptomkomplexen bewährt haben. Die niedrige Potenzierung hat zur Folge, dass die Mittel überwiegend auf der körperlichen, also der energetischen Ebene wirken.

Akupunktur und Ohrakupunktur
Die Akupunktur ist eine jahrtausende Jahre alte traditionelle chinesische Heilmethode, bei der feine Nadeln schmerzfrei in bestimmte Körperregionen und Punkte gestochen werden. Dies hilft, Beschwerden zu lindern. Die hauptsächlichen Wirkungen der Akupunktur entfalten sich auf den Gebieten Schmerzbehandlung, Suchtbehandlung, Behandlung von Allergien, muskelentspannende Wirkung und immunstimulierende Wirkung.

V-Sonic Vitalwellengerät
Diese Art der Behandlung hilft bei Muskel- und Nervenschmerzen, Hauterkrankungen und Narben. Dabei werden Wirkstoffe mittels Ultraschall in die betreffende Region „eingeschwungen“. Die Vitalwellentherapie (VWT) ist mittlerweile ein führendes physikalisches Therapieverfahren. Sie vereint die Ultraschalltherapie als Standardverfahren der klassischen Medizin mit der Phytotherapie als führendem naturheilkundlichen Verfahren.

Hinweis:
Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in den hier vorgestellten Therapierichtungen selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, das heißt evidenzbasierten Studien, die die Wirkung beziehungsweise therapeutische Wirksamkeit belegen.